Güterterminal Inzersdorf

Am 13. Juni 2017 besuchte ein Teil der Mitglieder das Güterterminal Inzersdorf von der ÖBB Infra, das im Dezember 2016 eröffnet wurde.

Der Präsident, Herr Franz HOFBAUER, begrüßte den Vortragenden Herrn Hermann UNGERSBÄCK, die Teilnehmer der Exkursion und bedankte sich bei der Geschäftsführung des Terminals für die Einladung.

Herr Hermann UNGERSBÄCK, Terminal Austria Vertrieb, stellte das Terminal Inzersdorf Wien Süd als zentralen Knotenpunkt im europäischen Verkehrsnetz vor und hob die Bedeutung Österreichs als Bindeglied und Drehscheibe für Transporte von Süd nach Nord und Ost nach West.

Dass die verkehrsgeografische Lage am Stadtrand von Wien, die Einbindung an das hochrangige Schienennetz mit direktem Anschluss an die Autobahn gegeben ist, macht das Terminal sehr bedienerfreundlich und zukunftssicher.

Frächter, Reeder, Speditionen und Verlader, werden vom Terminal koordiniert und erhalten eine sichere und rasche Abfertigung der Güter, die allen Beteiligten sehr entgegen kommt und modernsten Umschlagmöglichkeiten entsprechen.

Im Anschluss der detaillierten Ausführungen führte Herr Hermann UNGERSBÄCK die Besuchergruppe durch das Terminalgelände, wo der Durchführungsmodus der Güter und den verschiedenen Fahrzeugen erörtert wurde. Spezielle Fragen unserer Experten rundeten die Besichtigungstour ab und hinterließen einen sehr positiven und erfolgsversprechenden Eindruck auf die Teilnehmer.

(Zwecks Orientierung ist in dieser Homepage ein Film des Terminals zu sehen.)