Ladungssicherung

 

Veranstaltung_Ladungssicherung
Am 1. Und 2. Juli 2015 fand für die Berufsschüler der Berufsschule für Spediteure am Gelände der Spedition Neamtiu in Liesing ein interessanter Vortrag über Ladungssicherung statt.

Die Schüler und Lehrer der 2. und 3. Klassen wurden vom Präsidenten des VdT Herr Franz Hofbauer begrüßt und er verstärkte die Absicht des VdT, weiter die Berufsschüler in fachlicher Hinsicht zu fördern. Er bedankte sich für das Engagement und die gute Zusammenarbeit mit der Leitung der Berufsschule und den Lehrern, die auch dieses Treffen am Ende des Schuljahres ermöglichten.

Herr Gerhard Niederleitner, Generalsekretär des VdT, hielt einen spannenden Vortrag zu diesem Thema und überprüfte fallweise mit praktischen Beispielen die Aufmerksamkeit der Zuhörer. Diese wurden bei richtigen Antworten teilweise mit kleinen Anerkennungen belohnt, die den Vortrag für die Schüler auflockerte. Im Anschluss des Vortrages wurde eine praktische Vorführung bei einer Beladung eines Sattelschleppers durchgeführt, wobei ein großes Interesse vorhanden war und fachliche Fragen der Schüler beantwortet wurden.

Für die Schüler war dies der letzte Schultag. Die Geschäftsführer der Spedition NeamtiuHerr Joan Neamtiu und der Spedition Francesco Parisi, Martin Korunka, nahmen die Anstrengungen der Schüler zum Anlass, Erfrischungen und leibliche Wohltaten anzubieten, die gerne angenommen wurden.

Herr Franz Hofbauer bedankte sich bei Herrn Niederleitner für den Vortrag und der Ausarbeitung der entsprechenden Unterlagen. Den Herrn Joan Niamtiu und Martin Korunka sprach er ebenfalls für die liebevolle Aufnahme und die umfangreichen Vorbereitungsarbeiten besten Dank aus. Er erwähnte auch das Sponsoring der Adria Trade und der Spedition Billitz, die das Projekt in so erfolgreicher Form unterstützt haben.

Außerdem überreichten Franz Hofbauer und Gerhard Niederleitner den Schülern eine Urkunde für die Teilnahme an diesem Fachvortrag, der mit praktischer Anwendung verbunden war. Im Anschluss wurden von den Klassenlehrern die Zeugnisse an die Schüler verteilt und dann von ihnen in die verdienten Ferien entlassen.