Risikomanagement-Ladungssicherung- Verpackung

Dr. CHRISTIAN MAYER

Zertifizierter Sachverständiger Assecure

„Sachverstand in bewegten Zeiten“
Risikomanagement-Ladungssicherung- Verpackung

21.11.2017

In den Vereinsräumen des VdT fand ein interessanter und hochqualifizierter Vortrag von Herrn Dr. CHRISTIAN MAYER über Risikos von Speditionen bzw. Frächter statt.
Mit zahlreichen Beispielen, die Fehler in den Transporteinheiten, Verpackungen, Markierungen und Transportmittelaufdecken, berichtete Herr Dr. MAYER von deren Aufdeckung und Folgen für die Transportbeteiligten.

Einen besonders großen Raum seines Vortrages nahm die Verpackung von Transportgütern ein.

Dabei kommt immer wieder der Umstand zum Tragen, dass die Gewohnheiten bei Beladungen ein großes Risiko darstellen.

Eine Überprüfung der eigenen Arbeit jedes Einzelnen wäre notwendig, um Fehler zu erkennen und somit zu vermeiden.

Anwendungen technischer Neuerungen sind kritisch zu hinterfragen.

Dass die Ladungssicherung ein wesentlicher Teil des sicheren Transportes ist, wird nicht nur durch gesetzliche Auflagen verlangt, sondern auf die Art des zu befördernden Gutes abgestimmt werden.

Verpackungshilfsmittel sollten den technischen Neuerungen angepasst werden.

Die Wahl des Transportweges, des Transportzeitpunktes einschließlich des Abladeortes müssten vorher entsprechend überprüft werden, um unliebsame Überraschung aus dem Weg zu gehen.
Dies zeigt, dass Qualität der entsprechenden Fachleute gegeben sein muss.

Mit Beispielen bei Nichtbeachtung dieser Fakten zeigte Herr Dr. MAYER eindrucksvolle negative Folgen.

Herr Dr. MAYER blickte in die Zukunft und vertritt die Ansicht, dass die digitale Zukunft Neuerungen und auch Erleichterungen im Transportwesen bringen wird, wenn für alle Beteiligten im Transportgewerbe auf einer zu schaffenden Plattform die Probleme und auch die Dokumente des Transportes abrufbar sind.

Herr FRANZ HOFBAUER, Präsident des VdT, bedankte sich bei Herrn Dr. MAYER für den schwungvollen interessanten Vortrag und fügte hinzu, dass das Thema „Sachverstand in bewegten Zeiten“ Eingang in das Risikomanagement im Transportgewerbe für alle Beteiligten finden sollte.

Johannes Holzgethan